Sie sind in der Kreativwirtschaft tätig? Sie haben eine geniale Idee und fragen sich, wie Sie sie verwirklichen können? Sie haben schon einen Prototyp entwickelt, aber keinen Plan, wie es weitergehen soll? Das Förderprogramm für die Kreativwirtschaft startfeld@lattich geht bald in eine weitere Runde!

Am 24. und 25. April 2020 fand der digitale HACK AND HARVEST Hackathon statt. Zwei Tage lang arbeiteten rund 80 Teilnehmer und sieben Mentoren an Ideen, wie die Bodenseeregion auf die Coronakrise und die Zeit danach reagieren kann, und erarbeiteten erste Lösungsansätze und Prototypen. Die Veranstaltung lief vollständig digital ab, die Teilnehmer konnten sich online zu Videokonferenzen, Besprechungen und Workshops dazuschalten und über bereitgestellte Online-Tools miteinander kommunizieren und arbeiten.

Aufgrund der aktuellen Lage bietet das digitale Kompetenznetzwerk cyberLAGO seit letzter Woche Online-Events an, die Unternehmen bei der Bewältigung der aktuellen Situation unterstützen. Der dritte digitale cyberTREFF findet am Mittwoch, den 1. April 2020 um 16:00 Uhr statt.

Was bedeutet die Coronakrise für die Bodenseeregion? Können wir an nur zwei Tagen die Zukunft von uns allen positiv beeinflussen? Glauben Sie daran und suchen Sie gemeinsam Lösungen für akute und noch bevorstehende Probleme beim ersten digitalen HACK AND HARVEST Hackathon am 24./25. April 2020.

Aufgrund der aktuellen Lage bietet das digitale Kompetenznetzwerk cyberLAGO nun Online-Events an, die Unternehmen bei der Bewältigung der aktuellen Situation unterstützen. Der erste digitale cyberTREFF findet am Dienstag, den 24. März 2020 um 16:00 Uhr statt.

„Daten sind das neue Gold“ – dieser Satz fällt gerade im Businessumfeld immer öfters. Gelangen Daten einmal in die falschen Hände, können dadurch wirtschaftliche Schäden in hohen Summen entstehen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen sind immer häufiger von Cyberangriffen betroffen. Umso wichtiger ist es, Unternehmensdaten zu schützen und sich intensiv mit dem Thema IT-Sicherheit auseinanderzusetzen. Doch welche Schutzmaßnahmen sollten Unternehmen treffen? Wie können häufige Sicherheitslücken entdeckt und Risiken minimiert werden? Und welche Rolle spielt der Faktor Mensch dabei?